Background Image
Previous Page  9 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 52 Next Page
Page Background

9

KO MM U N I K AT I O N

investierten deutschsprachige Unternehmen im vergangenen Jahr in Content

Marketing – ein Plus von knapp 19 Prozent gegenüber 2014. Davon entfallen

3,8 Milliarden Euro auf den Digitalbereich, 3,1 Milliarden auf Print-Produkte.

Milliarden Euro

Das Schweizer

Marktforschungs-

und Marketing­

beratungs-Institut

zehnvier erhebt

jährlich für das

Content Marketing

Forum Stellenwert

und Perspektiven

von inhaltsgetrie-

bener Kommunika-

tion. Die Ergebnis-

se dieser Studie

basieren auf 322

Einzelinterviews

mit Führungskräf-

ten und Content-

Marketing-Verant-

wortlichen von

Unternehmen mit

mindestens 250

Mitarbeitern im

DACH-Raum. Die

Interviews wurden

im April und Mai

2016 geführt.

M E T H O D I K

D E R S T U D I E

i

der befragten Marketingverantwortlichen sind

überzeugt, dass Content Promotion, also das

gezielte Bekanntmachen der eigenen Inhalte,

entscheidend ist für den Erfolg des gesamten

Content Marketings. Am häufigsten genutzt

für Content Promotion werden Social-Media-

Werbung, PR und Suchmaschinenwerbung.

64%

haben beim Ranking der beliebtesten

Social-Media-Plattformen für

inhaltsgetriebene Kommunikation die

größten Sprünge nach oben gemacht

und rangieren jetzt auf Rang 2 und 3

hinter Facebook. Auf Platz 4 abgerutscht

ist Twitter, dahinter liegen LinkedIn und

Google+.

Y O U T U B E

U N D X I N G

der Befragten sind

überzeugt, dass Content

Marketing auf der Agenda

der Unternehmen weiter

nach oben rückt – es wird

Thema auf Vorstandsebene.

Erwartet wird ebenfalls eine

Steigerung der Budgets

für inhaltsgetriebene

Kommunikation.

7 von10

Euro beträgt bei

österreichischen

Unternehmen das

durchschnittliche

Budget für Content

Marketing.

460.000

Z U 7 3 %

stammen die

zusätzlichen Investitionen

für das Content Marketing

aus Umschichtungen von

anderen Etats, vor allem von

der klassischen Werbung. Bei

immerhin 27 Prozent wurde

das Budget aufgestockt, um

Mittel für Content Marketing

zu haben.

6,9

4 5 %

der Unterneh-

men verfügen über eine

definierte Strategie für

Content Marketing. Das ist

die erfreuliche Nachricht.

Weniger erfreulich: 55

Prozent haben keine ent-

sprechende Strategie.